K700i-Telefonbuch via Bluetooth sichern

Endlich kann ich die Firmware meines Handys updaten lassen, weil ich es (mit Linux) geschafft habe, das Adressbuch zu sichern. Der entscheidende Hinweis ist es, die „-U”-Option für obexftp zu verwenden.

Mit dieser Zeile kopiert man das Telefonbuch:

obexftp -b [<device -id>] -B 6 -U synch -g telecom/pb.vcf

„-B 6” stellt den Kanal ein, das war bei mir nötig. Die richtige Kanalnummer habe ich durch Ausprobieren gefunden. telecom/pb.vcf ist ein spezieller Dateiname, der für das Telefonbuch steht (phonebook).

Andere Hinweise

  • Natürlich muss vorher die Bluetooth-Software installiert sein und es müssen außerdem ein paar Daemons gestartet werden. Unter Gentoo reicht vermutlich ein emerge obexftp bluez-utils (USE-Flag bluetooth nicht vergessen) gefolgt von /etc/init.d/bluetooth start.
  • Die „device-id” des Handys kann man mit hcitool scan herausfinden.
Dieser Beitrag wurde unter Linux veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu K700i-Telefonbuch via Bluetooth sichern

  1. koka sagt:

    hi
    ich sollte auch dringend das telefonbuch in meinem k700i sichern. wie geht das denn überhaupt? kannst du mir da vllt helfen (mail?)
    ciao
    koka

Kommentare sind geschlossen.